Liebeslieder

Anmerkung

Die Liedtexte wurden direkt vom Filmmaterial transkribiert und ins Deutsche übersetzt. Auf Grund der schlechten Tonqualität und der gesprochenen Dialekte mussten Transkriptionen und Übersetzungen an manchen Stellen unvollständig bleiben. Diese Stellen sind mit … gekennzeichnet.

Bin oyf dir nisht in kas (Ich bin dir nicht böse)

Film: Amerikaner Shadkhen
Interpret: Leo Fuchs (Nat Silver/Gold)
Sequenz: 11/2, TC 1:00:05/1:01:28
Länge: 1:44 Min.

Bin oyf dir nisht in kas,
oyf dem troyrikn shpas.
Ot azoy is bashert,
Ikh hob mikh dikh nisht derwert.
Mankhes mul ven ikh kler,
Fallt a tragishe trer.

Refrain:
S’vet foriber gehen
vest alleyn du zehn.
Bin oyf dir nisht in kas,
itzt farshtey ikh shoyn,
itzt derzeh ikh shoyn,
s’iz a troyriker shpas.

Ich bin dir nicht böse
wegen des traurigen Scherzes.
So ist es gekommen,
ich habe mich dir nicht erwehrt.
Manches Mal wenn ich nachdenke,
fällt eine tragische Träne.

Refrain:
Es wird vorüber gehen
Du wirst schon sehen.
Ich bin dir nicht böse,
jetzt verstehe ich,
jetzt erkenne ich,
es ist ein trauriger Spaß.

Di lipn gib mir (Die Lippen gib mir)

Film: Motl der Opreyter
Interpret: Seymour Rechtzeit (Jack)
Sequenz: 17, TC 0:44:31/1:09:34
Länge: 48 Sek.

Di lipn gib mir,
jo, vayl ikh lib dikh,
ikh vil mayn kishn mishn nor mit dir aleyn
di lipn dayne
leygt zi tzu mayne
un shtendik lib kishn s’ vert zayn zer sheyn

Die Lippen gib mir,
ja, weil ich Dich liebe.
Ich will meine Küsse nur mit Dir teilen
Deine Lippen,
drücke sie auf meine.
Und ständig lieb küssen, es wird sehr schön sein.

Freg nor ob di shtern (Frage nur die Sterne)

Film: Dem Khazns Zundl
Interpret: Moyshe Oysher (Sol Reichman)
Sequenz: 34, TC 1:10:29/1:10:43.
Länge: 1:08 Min.

Freg nor ob di shtern,
vest zin zi zey hern
zey veln dir derklern
ot ikh hob dikh lib

Freyg dem taykh dem reynen,
freyg dem boym dem sheynen,
freyg nur nokh dem eynen,
ot ikh hob dikh lib
Vayl di vest dokh derfihlen,
bringst friling in mayn leybn.
Di host mayn hartz gevinen
mer hob ikh dir nikht tzu geybn – leybn.

Fregt nor ob di shtern,
vest zin zi zey hern,
zey veln dir derklern,
ikh vel shvern,
az ikh hob dikh lib!

Frage nur die Sterne,
du wirst sehen, ob sie dich hören,
sie werden Dir erklären,
ob ich dich liebe.

Frage den reinen Fluss,
frage den schönen Baum,
frage nur nach einem,
ob ich dich liebe.
Du wirst doch fühlen können, dass
Du Frühling in mein Leben bringst.
Du hast mein Herz gewonnen,
mehr habe ich Dir nicht zu geben – Leben.

Frage nur die Sterne oben,
Du wirst sehen, ob sie Dich hören,
Sie werden Dir erklären,
ich will schwören,
dass ich Dich liebe!

Ikh hob dir tzu fil lib (Ich liebe Dich zu sehr)

Film: Dem Khazns Zundl
Interpret: Florence Weiss (Helen)
Sequenz: 29, TC 0:19:08
Länge: 59 Sek.

Ikh hob dir tzu fil lib,
ikh vayn oyf dir in kas,
ikh hob dir tzu fil lib,
ikh trug oyf dir keyn has
ikh hob dir tzu fil lib,
zayn oyf dir so beys,
al mayn geveyn,
ikh veys, ikh hob dikh lib

Ich liebe dich zu sehr,
ich weine nach Dir in meiner Wut,
ich liebe dich zu sehr,
ich hasse Dich nicht
Ich liebe Dich zu sehr,
Auf Dich so böse sein
all mein Gewein,
Ich weiß, ich liebe Dich

Ikh zing (Ich singe)

Film: Mamele
Interpret: Edmund Zayenda (Schlesinger)
Sequenz: 24/4-6, TC 1:10:05/1:10:11
Länge: 3:22 Min.

Ikh zing, far dir mayn shir hashirim
mit libe ikh bazir im,
far dir, mayn neshume, mayn.
Ikh zing far dir mayne khaloymes
mayn libe, vi a troym iz,
in dir mayn neshume mayn.
Ven ikh gey oysbenkn nakh dir
Gelibte, mayn,
ven ikh halt in eyn benken
az di vest nokh amul mayne sayn.
Ikh zing, fin hartzn mayne libe,
mayn shir hashirim vider,
gelibte, far dir, ikh zing.

Ich singe für Dich mein Lied der Lieder
mit Liebe ich verziere es,
für dich, meine Seele, meine.
Ich singe für Dich meine Träume
meine Liebe wie ein Traum ist
mit Dir meine Seele, meine.
Wenn ich mich nach Dir sehne,
Geliebte, meine,
wenn ich ohne Unterlass daran denke,
dass du einmal die meine sein wirst.
Ich singe von Herzen meine Liebe
Wieder mein Lied der Lieder,
Geliebte, für Dich singe ich.

Khulem (Traum)

Film: Der Purimshpiler
Interpret: Myriam Kressyn (Esther)
Sequenz: 05, TC 0:20:24/0:20:30
Länge: 3:08 Min.

Ikh zeh dikh op, mayn basherter,
sheyn un groyz, kimmen tzu mayn hoyz
ikh her up dayne verter,
kimm aroys, oyb far a …

Mir iz dafke mer so sheyn,
Nor vi di zimerdike teg.
Un di bist mir vi a printz alleyn
farvuglt oyf mayn veyg.
Ti es den mer
dos hartz vet shver
in oyg a trer

Khulem, khulem,
farvos kimst di bloys vi a khulem
in vakht, du bay nakht.
Khulem, khulem,
farvos iz alzding vi a khulem,
ikh freg bay tug, bay nakht

Ich sehe dich, mein mir Vorbestimmter,
schön und groß, zu meinem Haus kommend,
Ich höre Deine Wörter,
komm heraus, ob für ein …

Mir geht es nur so gut,
nur wie die Sommertage
Und du bist für mich wie ein Prinz,
auf meinem Weg verirrt.
Tu es denn mehr,
das Herz wird schwer,
im Auge eine Träne.

Traum, Traum,
warum kommst du bloß wie ein Traum,
und wachst, da in der Nacht.
Traum, Traum,
warum ist alles wie ein Traum,
ich frage Tag und Nacht.

Mayn Esther (Meine Esther)

Film: Der Purimshpiler
Interpret: Hymie Jacobson (Dick)
Sequenz: 19/2, TC 1:07:39/1:07:45
Länge: 1:40 Min.

Es iz geveyn du a kenig,
a keynig ahashverish,
iz gur a khukhem gudl geven
ven er hot nor di Esther derzen
genimmen bald di yanke,
gemakht zi far zayn malke,
dem zelbn numen,

volt ikh genumen,
bay tug un nakht ikh trakht:
Mayn Esther,
alz a meydl zeyt men zeltn
mayn Esther,
sheyn vi ale sibn veltn
ven zi shmeykhlt, shtraukhlt der zin,
keyner ken nisht filn vi farlibt ikh bin!
Mayn Esther,
mikh zol trefn aza glik,
hob ikh zikh nit forgeshtelt,
zi iz kleyn un sheyn und kheyn und reyn
zug nor nisht neyn,
mayn Esther,
bist bay mir der bester, grester oytzer oyf der velt!

Es war einmal ein König,
Ein König Ahasverus,
Er ist gar ein kluger und berühmter Mann gewesen
als er die Esther gesehen hat,
hat er bald die Junge genommen,
sie zu seiner Königin gemacht.
den selben Namen,
würde ich nehmen,
Tag und Nacht denke ich:
Meine Esther,
so ein Mädel sieht man selten,
Meine Esther,
Schön wie alle sieben Welten,
Wenn sie lächelt, strauchelt der Sinn,
niemand kann fühlen wie verliebt ich bin!
Meine Esther,
Mich soll solch ein Glück treffen,
habe ich mir nicht vorgestellt,
sie ist klein und schön und charmant und rein
sag nur nicht nein,
meine Esther,
bist für mich der beste und größte Schatz auf der Welt!

Oy, mame, bin ikh farlibt (Oh Mama, bin ich verliebt)

Film: Yidl mitn Fidl
Interpret: Molly Picon (Yidl)
Sequenz: 17/1-2, TC 0:38:58
Länge: 1:27 Min.

Refrain
Oy, mame, bin ikh farlibt?
Oy, mame, bin ikh farlibt!

A klezmeryingl, mame, getraye
Ligt mir nor im zin,
Ob lakhn, veynen, veys nisht mame,
in aza velt ikh bin
Volt di gantze velt in urem genimmen
Zi gedrikt tzi mir
Zug mir nor du khukhe, meyner
Veyst di vus dos iz?
Oyb du veyst, gibshe ob shon
emes, tu a nis

Refrain:
Oh, Mama, bin ich verliebt?
Oh Mama, ich bin verliebt!

Ein Klezmerjunge, Mama, getreue,
Geht mir nicht aus dem Sinn
Ob lachen, weinen, ich weiß nicht, Mame
In was für einer Welt ich bin
Ich wollte die ganze Welt in den Arm nehmen
Sie an mich drücken
Sag mir nur, Du mein Genie,
Weißt du, was das ist?
Wenn du es weißt, sag mir schon
die Wahrheit, dann niese.

Shpil di fidl (Spiele die Fiedel)

Film: Yidl mitn Fidl
Interpret: Molly Picon (Yidl)
Sequenz: 10/2, TC 0:19:28
Länge: 2:31 Min.

Shpil di fidl, shpil,
shpil far mir a libelid.
Vayl nor di veyst alleyn,
vi in hurz es ziet.
Shpil di fidl, shipl,
biz di shtrunes platzen tin.
Vayl nor di veyst vus ikh fihl,
zo shpil di fidl, shpil!

Spiel die Fiedel, spiel,
spiel für mich ein Liebeslied
Weil nur du allein weißt
wie es in meinem Herzen zieht
Spiel die Fiedel, spiel
Bis die Saiten reißen.
Weil nur du weißt, was ich fühle,
So spiel die Fiedel, spiel!

Shver iz mir fun dir tzu sheydn (Schwer ist es für mich, von Dir zu scheiden)

Film: Dem Khazns Zundl
Interpret: Florence Weiss (Helen) & Moyshe Oysher (Sol Reichman)
Sequenz: 27-29, TC 0:54:09/0:54:23
Länge: 2:34 Min.

Shver iz mir fun dir tzu sheydn,
ken for veytik nor nit reydn
dayn vil gelibt nor vil nit haltn mit mir

ikh vel tzum hartz dikh shtendik drikn
un kikn oyf dir.

Gelibter, zolst gedenkn,
ikh vel oyfgeyn alz fun benken
fort in vaytn,
benken ken men nisht farbaytn
vil … mir bay, di tzayt.

Di, di zolst nakh mir nikht benkn.
Vel probirn dikh gedenkn,
fort in vaytn, benken ken men nisht farbaytn

Zisike mayne, ikh zug dir,ikh fuhr veg

Schwer ist es mir von Dir zu scheiden,
ich kann vor Schmerz nicht reden.
Du bist sehr geliebt, willst aber nicht bei mir bleiben.
Ich will Dich ständig an mein Herz drücken
und nach Dir sehen

Geliebter, denke daran,
ich werde vor Sehnsucht vergehen
Fort in der Ferne,
Sehnsucht kann man nicht verbieten
… die Zeit.

Du sollst Dich nicht nach mir sehnen,
Ich will versuchen an Dich zu denken,
Fort in der Ferne, Sehnsucht kann man nicht verbieten.
Meine Süße, ich sag Dir, ich fahr weg

Zing, mayn hartz (Sing, mein Herz)

Film: Motl der Opreyter
Interpret: Seymour Rechtzeit (Jack)
Sequenz: 22, TC 1:03:40/1:28:43
Länge: 2:40 Min.

In dayne oygn sheyne,
zey ikh yamen glik.
In mayn hartzn vekt zikh ob a shir,
sheyne, getlikh reyne, himlishe musik
Sing mir hartz, mayn, zing, far dir

Refrain:
Zing, mayn hartz a lied fin freydn in glik
Zing fun libe, gan eydn musik.
A yeder shtern glantzt in himl likhtik hell,
ay, a yeder tantzt, dos blit flist mekhtik shnel.
Dayn gesang far gite hertzer batzvingt
ven der klang in hartzn dringt
meg zayn di nakht zer lang
un finster koysher shvartz
Vet likhtik bald,
ven di singst a lid, mayn hartz

In Deinen schönen Augen
sehe ich Ozeane von Glück.
In meinem Herzen erwacht ein Lied,
schöne, göttlich reine, himmlische Musik.
Sing mir, mein Herz, sing für Dich.

Refrain:
Sing, mein Herz, ein Lied von Freude und Glück.
Sing von Liebe, paradiesische Musik.
Jeder Stern glänzt im Himmel leuchtend hell,
oh, jeder tanzt, das Blut fließt mächtig schnell.
Dein Gesang bezwingt gute Herzen,
wenn der Klang in die Herzen dringt
mag die Nacht auch sehr lang sein
und dunkel und schwarz.
Es wird bald hell werden,
wenn Du ein Lied singst, mein Herz.

Zvey shvartze oygn (Zwei schwarze Augen)

Film: Der Purimshpiler
Interpret: Hymie Jacobson (Dick) und Myriam Kressyn (Esther)
Sequenz: 10, TC 0:39:31/0:39:37; 24, TC 1:20:28/1:20:34
Länge: 1:07 & 1:49 Min., gesamt: 2:56 Min.

Her a shtime rift mikh,
Mikh un dikh.
Gikher, gikh!
Gey avek geshvint un gikh!
Her mayn tatn rift mikh, gey ikh gikh!
Blayb mit mir, zug mir shaymst du zikh?
Ikh beyt dikh los mikh nikh aleyn.
Vus host du mir tzu dertzeyln?

Refrain:
Tzvey shvartze oygn,
Bren un glikh, rifn nikh likht,
ken nisht rir zi’s a kishe fun zey.
Tzvey shvartze oygn,
vekn, rifn, lakhn, shtifn,
ikh vet bagrifn vos iz zeynen zey
S’iz do in toyznt “amen”,
zi zenen shener nokh vi sheyn.
tifer vi di tifstn yamen,
un hobn a velt mit kheyn.

Hör, eine Stimme ruft mich
Mich und Dich.
Schneller, schnell!
Geh weg geschwind und schnell!
Hör, mein Vater ruft mich, gehe ich schnell!
Bleib mit mir, sag mir, schämst Du Dich?
Ich bitte Dich, lass mich nicht allein.
Was hast Du mir zu erzählen?

Refrain:
Zwei schwarze Augen
Bennen, rufen nach Licht
Kann mich nicht rühren, so lang ich nicht einen Kuss von ihnen bekommen habe
Zwei schwarze Augen
Wecken, rufen, lachen, necken
Ich werde verstehen, was dahinter steckt.
Es ist da in tausend „Amen“
Sie sind noch schöner als schön,
tiefer als die tiefsten Ozeane
Und sind aus einer Welt aus Charme